190er Geburtstag

Kirchenchor „Cäcilia Nachtsheim“ feierte sein 190-jähriges Chorjubiläum

190 Jahre Freude am Gesang, ein Grund zum Feiern. Ein gemeinsames Festhochamt mit Präses Alois Dreser und der ganzen Gemeinde, musikalisch gestaltet vom Jubelchor unter der Leitung von Kai Höhmann und dem Leitwort: „Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses…“
Dekanatskantor Volker Kaufung, der die Gratulation vom Dekanat und Bistum überbrachte, zeigte sich stolz über die Leistungen der Sängerinnen und Sänger des Chores. Rückblicken auf fast 200 Jahre Chorgesang denkt man mit Respekt an alle, die immer zur Ehre Gottes und in tiefem Glauben gesungen haben, auch alle den Chorleitern in dieser langen Zeit gebührt hohe Anerkennung. Gottesdienst und Chor-gesang gehören zusammen. Präses Pastor Alois Dreser formuliert es so: „Chorgesang ist wie Weihrauch, der zum Himmel steigt.“
Zum Abschluss der Hl. Messe und den Festtagsreden bekam jedes Chormitglied zum Dank eine Rose für ihren steten Einsatz beim Gottesdienst, insbesondere an den kirchlichen Festtagen. Vorsitzender Rolf Lambrich bedankte sich am Schluss bei allen Akteuren und Rednern und lud die Gäste zum Umtrunk und kleinen Imbiss in die Pfarrbegegnungsstätte ein, wo wir auf unser aller Wohl anstoßen konnten.
„Singe, wem Gesang gegeben.“ Bestimmt gibt es noch viele verborgene Talente, die immer bei uns herzlich willkommen sind, auf dass unser Chor noch lange bestehen kann.