Pfarrei Weiler

St. Kastor

Pfarrgemeinderat:

eintragen

 

 

Kirchengeschichte:

800

831 Weiler als Teil der Großpfarrei Nachtsheim in einer Urkunde des Erzbischofs Hetti.

900

996 9. Juni: Die Gläubigen von Weiler pilgern zum ersten Mal nach Münstermaifeld.

1300

1330 Eine St.-Kastor-Kirche in Weiler wird benannt.

1356 Johann v. M. Maifeld, Pfarrer in Weiler.

1400

1475 Weiler wird als Filiale von Nachtsheim bezeichnet.

1477 Weiler wird in die Pfarrei Monreal incorporiert. Johann Werking, Pfarrer in Monreal und Weiler.

1500

1503 Weihe der St.-Kastor-Glocke.

1512 Johann Eckert, Pfarrer in Weiler.

1513 Johann Haubüsch, Pfarrer in Weiler.

1523 Kirchenmeister von Weiler urkundlich bezeugt.

1550 Mattheisen, Offiziant in Weiler.

1568 Franz von Ahrweiler, Pfarrer in Weiler.

1585 Nik. Virneburg, Pfarrer in Weiler

1600

1600 Gottfried Berlingen, Pfarrer in Weiler.

1604 Jakob Mohr von Nürburg, Vizepastor in Weiler.

1604 bis 1611: Johann Fabritius, Pfarrer in Weiler.

1610 Erwähnung eines Nikolausaltares in der Kirche in Weiler.

1611 bis 1637: Nikolaus Virneburg, Pfarrer in Weiler.

1665 bis 1680: Joh. Karl Stadtfeld, Pfarrer in Weiler.

1682 bis 1693: Nikolaus Müllenbach, Pfarrer in Weiler.

1693 bis 1737: Peter Watzerath, Pfarrer in Weiler.

1700

1728 Neubau der St.-Kastor-Kirche

1737 bis 1740: Stephan Grün, Pfarrer in Weiler.

1785 Die Gebr. Stumm aus Sulzbach liefern eine einmanualige Orgel mit Pedal.

1789 bis 1814: Peter Bleeser, Pfarrer in Weiler.

1800

1814 bis 1825: Leonh. Steph. Arn. Angeli, Pfarrer in Weiler.

1826 bis 1838: Matthias Hermes, Pfarrer in Weiler.

1839 bis 1843: Jakob Schmitz, Pfarrer in Weiler.

1844 bis 1874: Joh. Wilh. Hoffmann, Pfarrer in Weiler.

1876 Orgelbauer Dasbach erweitert die Orgel auf 2 Manuale mit größerem Pedal.

1884 bis 1888: Friedr. Wilh. Bauer, Pfarrer in Weiler.

1888 bis 1900: Vacatur

1900

1901 bis 1941: Werner Brand, Pfarrer in Weiler.

1906 Pläne zur Kirchenerweiterung durch Baumeister Rüppel aus Bonn: Anbau eines neugotischen Querschiffes sowie des Chorraums. Der Marienaltar aus der alten Kirche wird übernommen: Alter ca. 400-500 Jahre.

1908 Lieferung des gotischen Hochaltars durch die Kunstschreinerei Gebrüder Porten aus Münstermaifeld.

1909 20. Juni: Konsekration der Kirche durch Weihbischof Carl Schrod aus Trier.

1941 bis 1951: Friedrich Billen, Pfarrer in Weiler.

1952 bis 1963: Nikolaus Thelen, Pfarrer in Weiler.

1963 bis 1975: Franz-Josef Klein, Pfarrer in Weiler.

1975 bis 1976: Pater Mallach, Pfarrer in Weiler.

1976 bis 1991: Karl Zech, Pfarrer in Boos, Nachtsheim und Weiler.

1991 bis 2000: Pater Paul Plutta SVD, Pfarrer in Boos, Nachtsheim und Weiler.

2000

2000 Michael Frevel, Pfarrer in Bermel, Boos, Monreal, Nachtsheim und Weiler.

2001 Rudolf Theobald, Kooperator in Bermel, Boos, Monreal, Nachtsheim und Weiler.

2011 Alois Dreser, Pfarrer von Bermel, Boos, Monreal, Nachtsheim und Weiler

 

Bilder bitte anklicken, um zu vergrößern:

 

 

Filialkirchen

Hirten St. Apollonia
Luxem St. Rochus
Niederelz St. Wendelinus