Pfarrei Monreal

Kreuzerhöhung

Pfarrgemeinderat:

eintragen

Kirchengeschichte:

 

1200

1210 Graf Hermann III. v. Virneburg und Philipp v. Saffenburg dotieren Friedhofskapelle St. Georg.

1246 Pfarrei Monreal wird erwähnt mit Kaplan Johannes von Monreal.

1300

12. bis 13. Jhd. Evangelistenglocke (genaue Datierung unbekannt)

1400

1449 bis 1471: Tilmann Schönau, Pfarrer in Monreal.

1460 Bau der jetzigen Pfarrkirche und Anbau des spätgotischen Chors an die Friedhofskapelle.

1464 Weihbischof Agrippinas von Trier konsekriert die Pfarrkirche Kreuzerhöhung. Johanna v. Horn stiftet das Sakramentshäuschen.

1465 Graf Philipp stiftet das Buntfenster hinter dem Hochaltar, welches sich  seit 1840 in der Pfarrkirche von Kapellen-Stolzenfels befindet.

1480 Johanna v. Horn stiftet eine Kapelle auf der Evangelienseite „in Ere unser lewer Frauwen“.

1482 Graf Philipp stiftet den Apostelaltar. (Teile sind im heutigen Zelebrationsaltar angebracht).

1496 Genoveva- und Marienglocke werden gegossen und tragen das Ehewappen Virneburg-Solms.

1499 Bernardusglocke mit Sonnenradwappen, Blumenkranzwappen und 2-mal das Wappen der Virneburger/Monrealer Grafen.

1500

1600

1664 Meister Hans George, Orgelbauer in Cochem, stimmt die Monrealer Orgel.

1700

1745 Die Kirchenchronik berichtet von einer Reparatur an der schönen, alten Barockorgel.

1750 Die Muttergotteskapelle wird durch einen Erdrutsch nach einem Wolkenbruch weggerissen und nicht wieder aufgebaut.

1800

1808 Weitere Reparatur der Orgel durch Orgelbaumeister Stumm vom Hunsrück.

1845 Die drei östlichen Chorfenster werden im unteren Drittel zugemauert.

1876 Bildhauer F. Ernst schafft den Aufbau des Hochaltars.

1900

1907 Einbau der jetzigen, neugotischen Fenster. Dechant Prion, Pfarrer in Monreal.

1912 Dechant Prion bestellt eine neue Orgel beim Orgelbaumeister Klais in Bonn.

1951 Orgelbauer Klein aus dem Westerwald repariert die Orgel und installiert einen elektrischen Blasebalg.

1964 bis 2000: Pater Roland Imhoff AA, Pfarrer in Bermel und Monreal.

1965 bis 1966: Eine neue Sakristei wird angebaut.

1975 Die Orgel wird renoviert.

1976 Der Innenraum der Kirche wird grundlegend saniert.

2000

2000 Pater Roland Imhoff AA wird nach 36 Jahren Tätigkeit als Pfarrer verabschiedet und kehrt nach Frankreich zu seinem Orden zurück.

2000 Michael Frevel, Pfarrer in Bermel, Boos, Monreal, Nachtsheim und Weiler.

2000 bis 2001: Das Pfarrhaus wird innen grundlegend renoviert.

2001 Pfr. Rudolf Theobald, Kooperator in Bermel, Boos, Monreal, Nachtsheim und Weiler, zieht ins Pfarrhaus Monreal ein.

2011 Alois Dreser, Pfarrer von Bermel, Boos, Monreal, Nachtsheim und Weiler

Bilder bitte anklicken, um zu vergrößern:

Filialkirchen

Reudelsterz St. Bartholomäus