Vorbereitung auf die Heilig-Rock-Wallfahrt

„…und führe zusammen…”
Am 6. Mai 2012 nimmt die Pfarreiengemeinschaft Nachtsheim
an der Heilig-Rock-Wallfahrt in Trier teil.
Bischof Stefan hat uns eingeladen, uns auf diese Wallfahrt auch geistlich vorzubereiten.
Dazu findet an 4 Sonntagen in der Fastenzeit und am 29. April jeweils in einer anderen Pfarrkirche ein besonders gestalteter Gottesdienst statt, und zwar am
• 4 März um 9:00 Uhr in Bermel
• 11 März um 10:30 Uhr in Boos
• 18 März um 10:30 Uhr in Weiler
• 25 März um 10:30Uhr in Monreal
• 29 April um 10:30 Uhr in Nachtsheim.
Zu den Gottesdiensten werden jeweils eine Pilgerfahne und ein Pilgerrucksack mitgeführt, die von der vorhergehenden Pfarrei überbracht werden und nach dem Gottesdienst an die nächste Pfarrei weitergegeben werden. Es können in den Gottesdiensten jeweils Fürbitten abgegeben werden, die dann am 6. Mai nach Trier im Pilgerrucksack mitgeführt und bei der Eucharistiefeier in der Liebfrauenkirche in Trier entsprechend gewürdigt werden.
Wenn Sie selbst nicht an der Wallfahrt teilnehmen können, sind Sie dennoch eingeladen, sich an der Vorbereitung beteiligen, indem Sie an einem dieser Gottesdienste teilnehmen und Ihre Gebetsanliegen auf einen Fürbittzettel in einem verschlossenen Umschlag in ein bereitgestelltes Körbchen geben. Für unsere Kranken besteht auch die Möglichkeit, einen Zettel bei der Hauskommunion den Kommunionspendern mitzugeben.
Unsere Pilgergruppe fährt am 6. Mai ab 10 Uhr von den einzelnen Ortschaften Bermel, Monreal, Weiler, Nachtsheim und Boos ab. Die Busse bringen die Pilger nach Trier-Biewer, von wo aus wir den 8 km langen Weg nach Trier zu Fuß zurücklegen. Pilger, die nicht zu Fuß gehen, werden mit dem Bus in die Stadt gebracht. Sie treffen sich dann mit den Fußpilgern auf dem Domfreihof.
Gegen 14:30 Uhr werden alle Teilnehmer dort offiziell vom Pilgerbüro empfangen. Wir gehen gemeinsam in die Liebfrauenkirche zur Eucharistiefeier.
Nach der heiligen Messe gehen wir in den Dom, um dort den Heiligen Rock zu verehren. Gegen 18:00 Uhr kehren wir mit den Bussen in die Pfarrorte zurück.
Wenn Sie Interesse haben, an der Wallfahrt teilzunehmen, bitten wir Sie, sich jetzt schon im Pfarrbüro anzumelden. Für die Busfahrt wird ein Fahrtkostenbeitrag von 12,– € erhoben. Im Pfarrbüro (Tel: 02656-240) oder durch Diakon Wolfgang Dröschel (02656/1333) erhalten Sie auch nähere Infos zur Vorbereitung und zum Ablauf der Wallfahrt.

Herzliche Einladung