Romwallfahrt der Messdiener

14 Messdiener aus der Pfarreiengemeinschaft Nachtsheim sind mit ihren Begleitern von der internationalen Ministrantenwallfahrt vom 01.08. bis zum 08.08.2010 in Rom wieder zurückgekehrt. Es war ein unvergessliches Ereignis, an dem wir teilnehmen durften. Alle Messdiener waren begeistert von den vielfältigen Erlebnissen, der Begegnung mit der Jugend der ganzen Welt, der Audienz beim Papst, den Gottesdiensten in der Lateranbasilika, im Petersdom, in St. Paul vor den Mauern und anderen Kirchen und den vielfältigen Eindrücken der antiken Weltstadt Rom. Hinzu kam, dass das Umfeld für diese Begegnung stimmte: wir waren in einem schönen Hotel in der Nähe des Petersplatzes untergebracht, wir hatten als Romführer den Diözesanjugendpfarrer Matthias Struth, der uns sehr gut die Sehenswürdigkeiten von Rom zeigte und wir hatten Begegnungen mit den Weihbischöfen Robert Brahm und Jörg Michael Peters. Weihbischof Peters hielt sogar eine Messe im Petersdom, an der zwei unserer Messdiener dienen durften. Und mit Weihbischof Robert Brahm waren wir mit einer anderen Gruppe an einem Abend zum Pasta-Essen.
Daneben gab es auch viel Zeit zur freien Verfügung. Dank der guten Lage des Hotels konnten die Messdiener auch nach dem Abendessen nochmals zum Petersplatz gehen, wo sich viele Jugendliche trafen. Auch im Zentrum von Rom gab es Gelegenheiten, auf Entdeckungsreisen zu gehen. An einem Tag stand auch ein Ausflug nach Ostia auf dem Programm mit einem Besuch des Lido-Strandes.
Es waren für alle erlebnisreiche Tage mit vielen Gelegenheiten anderen zu begegnen, zu feiern, den Papst und den Petersdom zu erleben, Rom zu erkunden und „aus den wahren Quellen zu trinken“. Das letzte war nämlich das Motto der internationalen Ministrantenwallfahrt.