In der Baumschule

Die Baumschulschüler gehen wie alle Kinder zur Schule.
Denn der größte Wunsch eines jeden Baumschulschülers ist es, später einmal Weihnachtsbaum zu werden.
Aber heute ist es anders…, heute ist der große Tag gekommen, heute findet die Weihnachtsbaumprüfung statt…
Alle Schüler erschrecken sich und haben Angst vor der Prüfung.

Doch zur Freude der Kinder wird auch noch der hl. Nikolaus die Prüfung halten.
„Was möchtest Du einmal werden?“, fragt der hl. Nikolaus den Baumschülern Sandra und Carlos.
Prompt erhält er eine Antwort: „ Wir möchten ein Weihnachtsbaum werden.“ Den Schülern werden Weihnachtskugeln an die Äste gehangen. Die Äste neigen sich, doch die Bäume kippen nicht um. „Ausgezeichnet, lobt sie der hl. Nikolaus, ihr habt die Prüfung bestanden! Ihr seid jetzt geprüfte und anerkannte Weihnachtsbäume!“

Bei einem anderen Baum, der ganz schief gewachsen ist, nimmt der Prüfer den Baum unter die Lupe.
„Was möchtest Du einmal werden?“, fragte der hl. Nikolaus den Baumschüler Ben. „Ich möchte später ein Adventskranz werden, erklärte der Baumschüler. “Dann werde ich mal sehen, ob du auch stark genug bist. Die 4 Kerzen konnte der Schüler mit Leichtigkeit halten. Und so hatte auch er die Prüfung zum geprüften und anerkannten „Adventskranz-Anwärter-Baum“ bestanden.
Zum Schluss sangen die Kinder zusammen mit den Senioren das Lied „Oh, Tannenbaum….“

Mit einem herzlichen Applaus brachte das Publikum den kleinen Gästen ihre Wertschätzung entgegen.
Frau Inge Gerharz bedankte sich im Namen des ganzen Vorbereitungsteams sehr freundlich bei allen mitwirkenden Kindern und überreicht ihnen ein schön arrangiertes, süßes Präsent.
Den Kindern wurde schon eine Einladung für das kommende Jahr ausgesprochen und so hoffen wir,
dass wir diesem Wunsch nachkommen können.